Ich kann net programmieren, aber …

Ich liebe OpenSource und die Idee hinter Linux, WordPress, Wikipedia & Co. Weil ich nicht programmieren kann, tu ich mir auch schwer, da etwas beizutragen. Aber: Ich kann mit der Maus ein bisserl klicken zeichnen.

Und weil ich OpenStreetMap für ein großartiges Projekt halte, mach ich eben ein paar Stricherln und zeichne Straßen und Wege in und um Klagenfurt. So kann auch ich etwas für die Zukunft beitragen …

Übrigens: Damit bin ich nicht alleine. In den letzten acht Wochen waren in Österreich 280 Mapper aktiv. Damit liegt die Alpenrepublik weltweit auf Platz fünf.

7 Antworten
  1. Fabian Pimminger
    Fabian Pimminger says:

    Gehöre ja seit kurzem jetzt auch zu den Mappern in OSM und es motiviert irgendwie ungemein, da etwas dazu beizutragen. Einzig und allein die Usability der Software und fehlende wirklich gute Tutorials, die das komplexe Tagging der Straßen erklären, sind noch ein Problem.

    Wie war eigentlich deine Mapping-Party? Wolltest du da nicht was machen?

    Antworten
  2. GPS-Salzburg
    GPS-Salzburg says:

    Hat sich das schon jemand angesehen? Sieht echt interessant aus. live.opengpstracks.net Das kann, soweit ich das sehe, gratis und anonym genutzt werden.

    Antworten
  3. GPS-Salzburg
    GPS-Salzburg says:

    @Bodenseepeter: Super Vergleich. Gibt es das auch für andere Gegenden, oder ist das ein spezielles Programm, welches nicht frei verfügbar ist?

    Antworten
  4. Fabian Pimminger
    Fabian Pimminger says:

    Das ist für die ganze Welt mehr oder weniger verfügbar. Legt eben nur die Google Maps und Open Street Map Daten übereinander … ist aber ganz interessant und zeigt teilweise auch die Vorteile von OSM, nämlich das auf das Know-How der Einwohner zurückgegriffen wird und gerade im ländlichen Raum nicht nur irgendwelches Material herangezogen wird, dass teilweise nicht einmal richtig ist …

    Bin ja gerade dabei meinen eher kleinen Ort vollständig zu kartographieren und bin da schon auf einige Stellen gestoßen die einfach wie sie in Google Maps sind in der Wirklichkeit nicht existieren

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>